Games

Freunde auf vier Pfoten: "Sims 4" bekommt Haustier-Erweiterung "Hunde & Katzen"

mehr Bilder

Die "Sims" bekommen ab dem 10. November erneut tierische Gesellschaft: Dann will Hersteller Electronic Arts die "Sims 4"-Erweiterung "Hunde & Katzen" veröffentlichen. Schöne Idee: Die virtuellen Stubentiger und Kläffer dürfen sogar nach den Vorstellungen ihres neuen Herrchens gestaltet werden - mithilfe eines umfangreichen "Tier-Tools". Dabei stehen nicht nur verschiedene Rassen zur Verfügung. Durch Details wie Streifen, andere Muster oder Accessoires kann der Vierbeiner so weit individualisiert werden, dass er zum Beispiel dem echten Haustier des Gamers ähnelt. Selbst Mischlings-Züchtungen sind für den "Hunde & Katzen"-Editor kein Problem.

Damit der kleine Liebling gesund bleibt, können die Sims des Spielers außerdem eine entsprechende Karriere einschlagen: Der Tierarzt darf seine eigene Klinik bauen, um die Haustiere zu entlausen oder bei ernsten Erkrankungen wieder aufzupäppeln. Passend dazu bietet das Add-On ein neues Spielgebiet: Die paradiesische Küstenlandschaft von "Brindleton Bay" ist perfekt dafür geeignet, um zusammen mit dem neuen, pelzigen Freund erkundet zu werden.

teleschau - der mediendienst

Quelle: "teleschau - der mediendienst"


Versenden Drucken

Weitere Artikel


Ticketshop

Sichern Sie sich im Radio Leverkusen Ticketshop die Tickets Ihrer Wunschveranstaltung!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Leverkusen?

Anzeige
Zur Startseite