Nachrichten / Leverkusen

Bayer 04 Erste Heimniederlage

Bayer 04 Leverkusen musste Freitagabend die erste Heimniederlage der Saison einstecken. Zum Rückrundenauftakt verlor die Werkself zu Hause gegen den FC Bayern München.


http://www.radioleverkusen.de/lev/rl/1478634/news/leverkusen

Bayer 04 konnte der zwischenzeitlichen 2 zu 0 Führung vom FC Bayern München zwar mit einem Treffer von Kevin Volland aufschließen - der Ausgleichstreffer blieb allerdings aus.

Leverkusens Trainer Heiko Herrlich hatte bis zuletzt an den Sieg seiner Mannschaft geglaubt. Erst als die Bayern ihr drittes Tor erzielten sei der Sieg den Bayern nicht mehr zu nehmen gewesen.

Für Bayer 04 endet damit die Erfolgsserie von 14 Pflichtspielen ohne Niederlage. Nächste Woche Samstag muss die Werkself auswärts gegen die TSG Hoffenheim ran.

(13.01.2018)


Schließen
Drucken

Weitere Artikel

  • Statisitk: Wo gibt es die meisten Autos bei uns?

    Opladen ist in Leverkusen die Auto-Hochburg. Hier sind laut Stadt Mitte letzten Jahres die meisten Kraftfahrzeuge gemeldet gewesen - und zwar mehr als 13-einhalb Tausend Stück.

  • Schloss Morsbroich: Museumsverein stellt Rettungskonzept vor

    Wie kann die Stadt bei dem Museum Schloss Morsbroich Geld einsparen? Auf diese Frage soll es Mittwochabend Antworten geben. Der Museumsverein will seine Ergebnisse aus dem Arbeitskreis zu dem Thema vorstellen.

  • A1: Stauwarnsystem ausgefallen

    Autofahrer auf der A1 zwischen Burscheid und Leverkusen in Fahrtrichtung Köln sollten aktuell besonders vorsichtig und bremsbereit fahren. Das rät Straßen NRW. Grund dafür sind defekte Stauwarnanlagen.

  • neues Hotel: Politik berät erstmalig

    Das geplante Hotel zwischen dem Europaring und der Heinrich-von-Stephan-Straße in Wiesdorf ist jetzt erstmals Thema in der Leverkusener Politik. Am Montag wollen sich die Politiker über das weitere Vorgehen beraten. Ein Investor plant auf der Hälfte des zwei Hektar großen Geländes ein Appartmenthotel und Bürogebäude.

  • Klinikum: Volle Ambulanz

    Mit kleinen Wehwehchen in die Notfallambulanz - das wird für die Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen ein immer größeres Problem - auch für das Leverkusener Klinikum.

  • Rheinradweg: wieder freigegeben

    Der Radweg zwischen Rheindorf, Wiesdorf und Hitdorf ist wieder frei - das hat die Stadt jetzt mitgeteilt.

  • Erholung: Verschönerung Rheindorfer See

    Rund um den Rheindorfer See soll es wieder schöner werden. Die Stadtverwaltung plant die Wege zu sanieren. Aber auch die Wasserqualität soll sich verbessern.

  • Polizei: Axt-Angreifer ist polizeibekannt

    Bei dem Mann, der in der Nacht auf Samstag mit einer Axt auf Autos eingeschlagen haben soll, soll es sich um einen 20-Jährigen aus Manfort handeln. Das hat die Polizei jetzt mitgeteilt. Demnach ist er polizeibekannt. Zur Tatzeit habe er unter Alkohol- und wohl auch unter Drogeneinfluss gestanden.

  • Polizei: Einbrecherbanden gefasst

    Der Polizei ist am Dienstagmorgen der Schlag gegen zwei größere Einbrecherbanden aus der Region gelungen. Sie wirft ihnen fast 40 Wohnungseinbrüche und einen Trickbetrug vor. Drei Bandenmitglieder wurden am Dienstag in Leverkusen und Köln festgenommen.


Passend zum Karneval: die Radio Leverkusen Heimat-Hymne - DAS Lied für Leverkusen.

Wetter

Die ausführliche Wettervorhersage für Leverkusen und NRW.

Stauschild

Melden Sie Staus und Blitzer!
Hotline: 0214 - 868 33 33

Alle aktuellen und schönsten Alben von Radio Leverkusen der letzten Zeit - hier!

Mitarbeiter

Wer steckt hinter
Radio Leverkusen?

Buchen Sie jetzt Ihre Radiospots bei den Spitzenreitern der Region! Alle Informationen finden Sie hier.

Anzeige
Zur Startseite