Archiv

Bierbörse Verhaltener Start

Die 31. Opladener Bierbörse ist am Freitagabend friedlich gestartet. Laut Polizei gab es keine Zwischenfälle. Auch das Deutsche Rote Kreuz hatte wenig zu tun, sagt Veranstalter Werner Nolden.


Er spricht von einem verhaltenen Abend was die Besucherzahlen angeht. An die 20.000 Menschen seien auf die Schusterinsel gekommen. Nolden hatte mit mehr gerechnet, aber das nass-kühle Wetter hat offenbar viele davon abgehalten zur Bierbörse zu gehen. Die Prognose macht allerdings Hoffnung: das Wetter wird jetzt langsam besser. Nolden hofft deswegen ab Samstag auf deutlich mehr Besucher.

Die Bierbörse geht noch bis einschließlich Montag. (12.08.17)


Anzeige
Zur Startseite