Archiv

Autobahn-Kontrollen Zwischenbilanz

Die verstärkten Kontrollen auf den Autobahnen rund um Leverkusen sind beendet. Die Polizei hat mehrere Autos und LKW aus dem Verkehr gezogen. Bis gestern Mittag wurden bereits mehr als 2.000 Fahrzeuge kontrolliert.


Gefälschte Nummernschilder, aufgemotzer Wagen und kaputte Bremsen, damit haben es die Polizisten heute unter anderem zu tun. Die Aktion richtet sich aber auch gegen Raser. Hier hat die Polizei schon rund 70 Fahrzeuge angehalten. Ein Autofahrer war mit 134 Stundenkilometern unterwegs gewesen - erlaubt waren aber nur 100. Auffällig ist laut Polizei auch, dass sich einige Autofahrer nicht an das Überholverbot auf der A1 zwischen Burscheid und Leverkusen halten.

Auf dieser Strecke gibt es trotz Tempolimit und Überholverbot immer wieder schwere Unfälle - zum Teil tödliche.


Anzeige
Zur Startseite